Start Industrialisierung in Banken

Industrialisierung in Banken

Prozeßdenken als Basis für die Industrialisierung von Banken?

Industrialisierung in Banken und Dienstleistungsbetrieben ist in den letzten Jahren schlichtweg das Thema überhaupt. Es wird und wurde bereits viel hierüber geschrieben, vorgetragen und einige Manager glauben auch sie hätten Ihre Unternehmen mittels Prozeßinitiativen industrialisiert. – Stimmt das wirklich?

Was gehört tatsächlich zu der professionellen Industrialisierung im Dienstleistungsbereich? Welche Möglichkeiten und Grenzen, aber auch welche Voraussetzungen gibt es für den dauerhaften Erfolg der Bemühungen der Industrialisierung?


...den gesamten Artikel können Sie nach erfolgreicher Registrierung lesen. Oder Sie nehmen Kontakt mit uns auf.

Im Artikel behandelte Themen:

  • Prozessdenken als Basis für die Industrialisierung von Banken?
  • Was steht konkret hinter dem Schlagwort "Industrialisierung"?
  • Wie lässt sich eine Bank als Dienstleister industrialisieren?
  • Prozeßorientierung versus Kundenorientierung?
  • Geschäftsprozessmanagement in der Übersicht
  • Der Prozeß als Grundlage für die Industrialisierung
  • Kleine Verbesserungen vs. Abschneiden von alten Zöpfen
  • Der Regelkreislauf des KVP
  • Welche Vorteile bietet eine Industrialisierung?

Erschienen 03/2007 in: GI Geldinstitute (CeBit Sonderausgabe), Holzmann Verlag
Autor: Marc Lohmann-Pink




 
Suche